Wir freuen uns über Hinweise zu kleinen Macken auf unseren Seiten. Ein dickes Dankeschön und eine kleine Überraschung bei Eurer nächsten Bestellung ist Euch gewiss.

Versandkostenfreie Lieferung ab 25 Euro!

Die Künstler*innen

Joris Bas Backer

Joris wuchs in Den Haag, Bukarest, New York und in einem wenig einladenden holländischen Vorort namens Oegstgeest auf. Als Kind lernte er, wie man sich verhält, indem er andere beobachtete, fand aber dabei nie sich selbst. Das versetzte ihn in Zweifel, ob er eine eigene Identität hat. Oder ob es sowas überhaupt gibt. Er studierte Kunst in Amsterdam und lebt seit 2003 in Berlin. Jetzt schreibt er Geschichten und versucht, die Welt verständlich zu machen, indem er sie in Comicpanels aufteilt.

 

Seine freien Arbeiten beschäftigen sich mit den Themen Sehnsucht, Identität, Gender-Dysphorie und Geschlechterrollen. Bis heute hat er sich in Bilderrahmen, Projektionen, Installationen, Wandgemälden und als Frau präsentiert. Momentan arbeitet er an seiner ersten Graphic Novel. Er ist Mitbegründer des Comic-Kollektivs Chicks on Comics und 2018 erschien sein erstes Buch Familienjuwelen, das er zusammen mit dem Künstler Nettmann machte.

Alle Kunstprodukte dieses Künstlers anzeigen

Homepage von Joris Bas Backer

 

Katja Anton Cronauer

Anton wuchs im badischen Süddeutschland in Dörfern und einer Kleinstadt auf. Zum Glück war seine Mutter praktisch veranlagt und er durfte in Hosen toben, im Dreck wühlen und länger als andere Mädchen in Badehose ohne Bikinioberteil schwimmen. Doch irgendwann setzte der Druck ein, sich dem bei Geburt zugewiesenen Geschlecht entsprechend zu kleiden und zu verhalten. Er flüchtete sich in die Informatik (Diplom Würzburg), nach Vancouver in Kanada (wo er über Soziale Bewegungen und Internetkommunikation promovierte), in Aktivismus (u. a. Culture Jamming, Kollektivbuchladen), Übersetzungen, Sport, Kunst und Krankheiten und vermied es lange, sich mit geschlechtlicher Identität auseinanderzusetzen.

 

Heute lebt er als Digitalkünstler in einer Großstadt. Kernstück seiner Arbeit sind Tierzeichnungen zum Thema Jenseits des 2-Geschlechtersystems. Neben Drucken, setzt er diese mit Hilfe von Holz und anderen Materialien um. Weitere Tätigkeiten: Aufbau von trans*fabel, Übersetzungen von Romanen und Sachbüchern (u. a. für Verlag Edition AV), Comicsatz und Schreiben. Künstlerisch beraten wird Katja Anton Cronauer von seiner Mutter Heidi Cronauer, die außerdem ihre Gemälde zur Unterlegung der Tierzeichnungen zur Verfügung stellt. Digitaldruck: Helga Lehner, Fotografie.

Alle Kunstprodukte dieses Künstlers anzeigen