Wir freuen uns über Hinweise zu kleinen Macken auf unseren Seiten. Ein dickes Dankeschön und eine kleine Überraschung bei Eurer nächsten Bestellung ist Euch gewiss.

Versandkostenfreie Lieferung ab 25 Euro!

Neu eingetroffen [mehr]

Du gehst den Weg nicht alleine
0,70 €
umsatzsteuerbefreit nach § 19 UStG*,
zzgl. Versandkosten

Die Künstler*innen

Joris Bas Backer

Joris wuchs in Den Haag, Bukarest, New York und in einem wenig einladenden holländischen Vorort namens Oegstgeest auf. Als Kind lernte er, wie man sich verhält, indem er andere beobachtete, fand aber dabei nie sich selbst. Das versetzte ihn in Zweifel, ob er eine eigene Identität hat. Oder ob es sowas überhaupt gibt. Er studierte Kunst in Amsterdam und lebt seit 2003 in Berlin. Jetzt schreibt er Geschichten und versucht, die Welt verständlich zu machen, indem er sie in Comicpanels aufteilt.

 

Seine freien Arbeiten beschäftigen sich mit den Themen Sehnsucht, Identität, Gender-Dysphorie und Geschlechterrollen. Bis heute hat er sich in Bilderrahmen, Projektionen, Installationen, Wandgemälden und als Frau präsentiert. Momentan arbeitet er an seiner ersten Graphic Novel. Er ist Mitbegründer des Comic-Kollektivs Chicks on Comics und 2018 erschien sein erstes Buch Familienjuwelen, das er zusammen mit dem Künstler Nettmann machte.

Kunstprodukte dieses Künstlers anzeigen

Homepage von Joris Bas Backer

 

Katja Anton Cronauer

Anton wuchs im badischen Süddeutschland in Dörfern und einer Kleinstadt auf. Zum Glück war seine Mutter praktisch veranlagt und er durfte in Hosen toben, im Dreck wühlen und länger als andere Mädchen in Badehose ohne Bikinioberteil schwimmen. Doch irgendwann setzte der Druck ein, sich dem bei Geburt zugewiesenen Geschlecht entsprechend zu kleiden und zu verhalten. Er flüchtete sich in die Informatik (Diplom Würzburg), nach Vancouver in Kanada (wo er über Soziale Bewegungen und Internetkommunikation promovierte), in Aktivismus (u. a. Culture Jamming, Kollektivbuchladen), Übersetzungen, Sport, Kunst und Krankheiten und vermied es lange, sich mit geschlechtlicher Identität auseinanderzusetzen.

 

Heute lebt er als Digitalkünstler in einer Großstadt. Kernstück seiner Arbeit sind Tierzeichnungen zum Thema Jenseits des 2-Geschlechtersystems. Neben Drucken, setzt er diese mit Hilfe von Holz und anderen Materialien um. Weitere Tätigkeiten: Aufbau von trans*fabel, Übersetzungen von Romanen und Sachbüchern (u. a. für Verlag Edition AV), Comicsatz und Schreiben. Künstlerisch beraten wird Katja Anton Cronauer von seiner Mutter Heidi Cronauer, die außerdem ihre Gemälde zur Unterlegung der Tierzeichnungen zur Verfügung stellt. Digitaldruck: Helga Lehner, Fotografie.

Kunstprodukte dieses Künstlers anzeigen

Seite mit Kunstwerken von Katja Anton Cronauer anzeigen

 

FaulenzA

Trans*female Rap und Gitarrenlieder (Berlin)
FaulenzA ist ist Musikerin, Trans*Aktivistin und Buchautorin. Sie fetzt die Normalität weg mit fetten tanzbaren Rap-Beatz oder nimmt die Gitarre und begleitet ihre Songs selbst. FaulenzA möchte dich zum tanzen, zum lachen und weinen bringen. Sie versucht, sich selbst stark zu machen, und freut sich, in den Songs ihre Gefühle und Erfahrungen mit dir zu teilen. Ihre Musik ist ehrlich, intim und einfühlsam. Mal quatschig und lustig, mal melancholisch und warm, schön und zärtlich, oder sie geht wütend nach vorne. Sie ist FaulenzAs Herzblut und Liebe. Sie ist ihre Wut, ihre Traurigkeit und Hoffnung. Sie ist ihre Welt aus Zuckerguss und Marzipan, mit Einhörnern und autonomen Mäusen. Komm mit! Wenn du magst, reist FaulenzA mit dir dorthin.
Neben der Musik bietet FaulenzA auch Workshops und Vorträge zu den Themen „Trans*misogynie“ und „Selbstverteidigung/Selbstbehauptung“ an.

Werke von FaulenzA bei trans*fabel anzeigen

Homepage von FaulenzA

 

IF

IF - queere Künstler*in, wählte den genderneutralen Namen kurz vor dem Kunststudium. Lebte in München, Valencia, Wien, NYC und jetzt fest in Berlin.

Folgende Themen verfolgt IF über die Jahre:
– dunkle geheimnissvolle Atmosphären einfangen
– unbemerkte Geräusche in öffentlichen Orten aufdecken
– queeren Lifestyles, Genderfluidity, Androgynity, Sexpositivity
- Zusammenhängen von Bildern, die je nach Individuum, eine überraschend neue neue Geschichte erzählen
- Komposition und Farbe im Bild - rein ästhetisch

Hauptmedium ist die Fotografie und Zeichnung, doch auch in Malerei, SoundInstallation, Performance, Film oder Objekt sind möglich. If ist auch als DJ und singend auf Bühnen zu sehen. Bis zum 25.. März ist die  Ausstellung "Creatures of the night" von IF im Sonntags-Club, Greifenhagener Straße 28, 10437 Berlin – Prenzlauer Berg zu sehen.

Kunstprodukte von IF anzeigen

Homepage von IF

Jonas Ole

Jonas Ole wurde 1996 im biologisch weiblichen Geschlecht geboren und wuchs in einem kleinen Ort im Münsterland auf. Als Kind durfte er sich frei entfalten und verbrachte die meiste Zeit draußen auf dem Fussballplatz. Seit 2016 lebt er in einem ländlichen Ort im Landkreis Rotenburg Wümme und arbeitet als Rettungssanitäter. Er merkte, dass er irgendwie anders war, wusste aber nicht warum. Nachdem er sich einige Zeit mit dem Thema Sexualität und Geschlechtsidentität auseinandergesetzt hatte begann er sich langsam mit der Findung seiner eigenen Identität zu beschäftigen und begann Ende 2018 mit seiner Transition von Frau zu Mann (FtM).

 

Seine Gedanken zu seiner Transition und dem Thema „Queer sein“ drückt er in Fotos und Zeichnungen aus. Seine Bilder sind einerseits ein Stück weit Therapie für ihn selbst, andererseits möchte er anderen Menschen damit Mut geben ihren eigenen Weg zu finden.

Kunstprodukte dieses Künstlers anzeigen

 

Henna Räsänen

Henna is a Berlin-based comic artist, illustrator and event organizer. Their artistic work focuses on portraying queer and punk life through understanding, honest and prickly humor. Henna aims to understand their own surroundings as well as the currents of the swiftly changing political landscape and changing identities of Europe through visual storytelling. Henna works mostly in English and occasionally in their native language Finnish.

 

Besides drawing Henna offers practical comic drawing workshops, and work as comic anthology editor and event coordinator. Henna is always open for commission work and collaborations! Feel free to contact them in Finnish, English or German.

 

Kunstprodukte von Henna Räsänen anzeigen

Homepage von Henna Räsänen

SchwarzRund

Hier kommen bald mehr Infos.

 

Werke von und mit SchwarzRund anzeigen

Homepage von SchwarzRund

 

simo tier

simo (Foto von SchwarzRund) ist ein a_gender femme cripple punk. Es ist dick, autistisch, behindert, weiß mit Migrationshintergrund, arm und suchti. es mag u.a. Tiere, Zines, Lippenstift und Zitronen.

Es schreibt kurze Texte und Poesie und schafft Collagen und andere Papierkunst die vor allem in Zines heraus gekommen sind.

Ein Gedicht von simo ist Teil des im Oktober 2018 erscheinenden Bandes Haymatlos, herausgegeben von Tamer Düzyol & Taudy Pathmanathan bei Edition Assemblage.

Bei der Ausstellung Out of Many beim TransFormations / Trans* Film Festival Berlin 2018 wurden das erste Mal Gemälde, Collagen und Zeichnungen von simo tier ausgestellt.

 

simo ist die Person die üblicherweise hinter dem Verkaufstisch von Queer Trash Distro sitzt und steht für all die Orga und den Vertrieb des Distros. Das Logo, die Webseite und der Zine Podcast sind alles simos Handarbeit.

Es lebt mit dem Hund Vanja und dem Kater Pippin in Berlin.

 

Zines von simo tier anzeigen

twitter-Seite von simo tier

 

Yori Gagarim

„Teach tools not rules“ Character Designer | Game Developer | (Comic) Artist | Author „I know you better than you want me to.“

 

Werke von Yori Gagarim bei trans*fabel anzeigen

Homepage von Yori Gagarim